Willkommen auf unserer aktuellen Webseite im Jahr 2020

2. Aussendung 2020


Società Dante Alighieri
Gesellschaft
Spittal/Drau – Millstätter See

 





                      Spittal, 03. Juni 2020


Wertes Mitglied !

Mit dem zweiten Rundschreiben dieses Jahres, das wir Ihnen wie geplant zukommen lassen, übermitteln wir Ihnen das – coronabedingt - etwas reduzierte, vorläufige, aber sicher stattfindende Programm für die nächsten Monate – vorausgesetzt, dass das derzeitige Abklingen der Pandemie nicht abbricht.
Eine geführte Kulturwanderung durch Teurnia mit Univ.-Prof. Glaser und zwei bemerkenswerte Konzerte in Millstatt - ein klassisches mit der Salzburger Hofmusik und ein humorvoll-unterhaltendes von und mit Michael Paumgarten und Guglielmo Rubino - ergeben mit einer weiteren Besichtigung der China-Sammlung im Schloss Ortenburg das Programm für Juli bis August. Ab September gibt es wieder hochqualifizierte und spannende Vortragsabende. Die für Mittwoch, 17.06. vorgesehene Doppelveranstaltung „La Traviata“ und „Weingarten Friaul – Veneto“ wird – wegen des allgemeinen Verbots von Großveranstaltungen - auf Herbst (Oktober) verschoben. Ihre Kartenbestellungen für den Junitermin bleiben für den Herbsttermin aufrecht. Auch allenfalls ins Auge gefasste Reisen müssen – aufgrund fehlender Planungssicherheit – auf sich warten lassen. Danke für Ihr Verständnis! Näheres in der nächsten Aussendung im August. 

Programmübersicht: 

1. „Neues in Teurnia", mit Dr. Glaser, D0., 02.07. u. evtl. 09.07., 16.00 Uhr
2. Konzert „Italianità“, Stiftskirche Millstatt, Mi., 29.07., 20.00 Uhr
3. „China im Schloss Ortenburg“, Mi., 19.08., 16.30 Uhr
4. Konzert „Süden“, Kongresshaus Millstatt, So., 23.08., 20.00 Uhr
5. “James Joyce und Triest”, Dr. Manon Grisebach, S. Porcia, Mo., 14.09., 19.30
6. Vortrag „DANTE“, Dr. Klaus Engert, Mo., 28.09., S. Porcia, 19.30 Uhr
7. Vortrag mit PPP „Rom“, G. Kotschenreuther, S. Porcia, Do., 29.10., 19.30
8. Hinweise und Vorschau

 

 

1. Donnerstag, 02. Juli 2020, Römermuseum Teurnia, Beginn 16.00 Uhr 

Geführter Kulturspaziergang durch die römischen Ausgrabungen und das Museum

„Neues in Teurnia“
mit Univ.-Prof. Dr. Franz Glaser, Klagenfurt 

Vor genau 10 Jahren haben wir das letzte Mal das römische Zentrum Oberkärntens gemeinsam mit Dr. Glaser durchwandert. Somit gibt es diesmal neben Bekanntem viel Neues und Interessantes zu sehen: u.a. das neu gestaltete Römermuseum, die Bischofskirche und den immer wieder faszinierenden Mosaikfußboden von Teurnias alter Friedhofskirche, der vor genau 110 Jahren entdeckt wurde.
Doch auch die Technik ist nicht stehen geblieben: mittels Airborne Laserscans wurde die Erdoberfläche rund um Teurnia aus der Luft durch einen Laser abgetastet und brachte sensationelle, neue archäologische Erkenntnisse zu Tage.
Beginn unseres historischen Rundganges ist im Römermuseum, gegenüber der Kirche St. Peter in Holz, Parkmöglichkeiten dort. Dauer der Führung ca. 2,5 Stunden.
Der Eintritt beträgt für Dante-Mitglieder 5 Euro und ist an der Kasse des Römermuseums Teurnia zu bezahlen, das Führungshonorar übernimmt die Dante.
Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung mittels Abschnitts bis spätestens 20. Juni 2020. Bei großem Interesse (über 40 Teilnehmer) findet die Besichtigungstour mit dem selben Programm auch am Donnerstag, 09. Juli 2020 (Beginn 16 Uhr , Römermuseum) statt.

Seite 2

2. Mittwoch, 29. Juli 2020, Stiftskirche Millstatt, Beginn 20.00 Uhr 

Konzert der Salzburger Hofmusik
„ITALIANITÀ“

Ernst Schlader      Historische Klarinetten
Marianna Herzig    Sopran
Wolfgang Brunner am Millstätter Besendorfer
 

Das Programm vereint italienische Komponisten um 1800 mit Musik von Komponisten, deren Italiensehnsucht sich in ihren Werken niedergeschlagen hat. Mit Ernst Schlader kommt einer der derzeit international gesuchtesten Klarinettisten auf historischen Instrumenten nach Millstatt, Marianna Herzig bezaubert mit ihrem klaren Sopran und Wolfgang Brunner ist sowieso der Hammerklavierspezialist, der unseren „Besendorfer“ von 1828 bestens kennt und weiß, welche charmanten Farben er ihm entlocken kann. Werke von Alessandro Rolla, Erzherzog Rudolph von Österreich, Gioacchino Rossini und Franz Schubert. 

Kartenpreis: Kategorie A: 29 Euro (inkl. 1 Glas Prosecco in der Pause).
Anmeldung mittels Abschnitts bis spätestens 30. Juni 2020.

 

3. Mittwoch, 19. August 2020, Schloss Ortenburg, Beginn um 16.30 Uhr 

„China- Ausstellung im Schloss Ortenburg“
in Unterhaus bei Baldramsdorf 

Sehr groß war bisher das Interesse unserer Mitglieder an der China-Sammlung von Univ.- Prof. Dr. Günther Winkler im Schloss Ortenburg („Paternschloss“). Da nicht alle Dante-Mitglieder bisher die Möglichkeit wahrnehmen konnten, diese Ausstellung fernöstlicher Kunst mit ihren über zweitausend Exponaten zu besuchen, dürfen wir Ihnen auch für den heurigen Sommer 2020 einen Sondertermin vorschlagen. Vor allem auch deswegen, weil viele Mitglieder die Ausstellung ein zweites Mal besuchen wollen. Bekanntlich ist diese nur mit Führung in kleinen Gruppen (max. 20 Personen) zu besichtigen. Kleiner Handprospekt liegt bei. Keine Maskenpflicht mehr im August !
Anmeldung mittels Abschnitts bis 31. Juli 2020. Wenn Sie nach Ihrer Anmeldung von uns nichts mehr hören, ist Ihre Reservierung aufrecht (Termin bitte vormerken) und Sie finden sich kurz vor 16.30 Uhr an der Kassa des Handwerksmuseums im Schloss Ortenburg (in Unterhaus bei Baldramsdorf) ein.
Der Eintritt (inkl. Führung) beträgt 8 € pro Person und ist dort zu entrichten.

Seite  3 

4. Sonntag, 23. August 2020, Kongresshaus (!) Millstatt, Beginn 20.00 Uhr 

Konzert
„Süden“ 

Eine Initiationsreise vom Österreichischen Süden nach Süditalien, auf der Suche nach einem magischen Amulett, zwischen sonderbaren Ritualen, Zaubermelodien und Reflexionen über eine verkehrte Welt. Eine unterhaltsame Reise zweier Südländer auf der Suche nach sich selbst… mit viel mit Unerwartetem, Ungehörtem und Unerhörtem! 

Michael Paumgarten     Erzähler, Gesang, Querflöte
Guglielmo Rubino         Klavier 

Kartenpreis: 27 Euro (freie Platzwahl, inkl. 1 Glas Prosecco in der Pause).
Anmeldung mittels Abschnitts bis spätestens 30. Juni 2020.

 

5. Montag, 14. September 2020, Schloss Porcia, Ahnensaal, Beginn 19.30 Uhr 

Vortrag von Dr. Manon Andreas-Grisebach
„JAMES JOYCE UND TRIEST“ 

Der irische Schriftsteller James Joyce war der wichtigste und einflussreichste Dichter im 20. Jahrhundert. Er verließ Irland 1904, weil er Freiheit und Weltoffenheit für seine ungeheure Fantasie und geistige Produktivität unbedingt brauchte statt des engen irischen Nationalismus und Katholizismus und siedelte nach Triest, wo er elf Jahre mit seiner Frau lebte und sein berühmtes Werk, den Roman Ulysses schrieb. Er wurde von dieser tollen Stadt nicht enttäuscht und bekannte: „My soul is in Triest.“
Wir werden seine absolut neue und moderne Schreibart mit ihren sprachlichen Erfindungen, vor allem den „Bewusstseinsstrom“ und den „Inneren Monolog“ kennen lernen und uns mit den vielen witzigen Einfällen, frechen Sexy-Inhalten und dem Übertragen der antiken Motive aus Homers Odyssee in die Jetztzeit gut unterhalten und dabei Vieles lernen. 

6. Montag, 28. September 2020, Schloss Porcia, Ahnensaal, Beginn 19.30 Uhr 

Autorenlesung und Vortrag
„DANTE und die Liebe seines Lebens“
Dr. Klaus Engert 

Der Autor erläutert und liest aus seiner packenden Lebensbeschreibung von Dante Alighieri im Glanze des mittelalterlichen Italien. Aus der naturgemäß geschichtlichen Darstellung lassen sich dabei überraschend viele Bezüge zur Gegenwart herstellen.
Zunächst entführt Engert facettenreich in Dantes mittelalterliche Heimatstadt Florenz, in der auch die italienische Lebensart eine andere war, als wir sie heute kennen. Im Mittelpunkt steht Dantes Person, die plastisch vor Augen geführt wird, als Politiker, Intellektueller und Dichter der Wende vom 13. zum 14. Jahrhundert, der mittels seiner scharfen literarischen Waffen mit Ungerechtigkeiten schonungslos ins Gericht geht und zugleich als ewig sehnsüchtig Liebender im Exil verharrt. Engert lässt einfühlsam und vielschichtig nicht nur den weltberühmten Dichter und Philosophen, sondern auch den Menschen und Politiker lebendig werden. Mit einem Epilog - insbesondere zur Göttlichen Komödie - entsteht das Porträt des ersten Humanisten des Mittel-alters und Schriftstellers von Weltformat, eines entschiedenen Kritikers des Frühkapitalismus.
Dr. Klaus Engert, geboren 1964 in Würzburg, widmete sich bereits im Studium u.a. an der Universität Bologna bei Umberto Eco der italienischen Sprache, Geschichte und Kunstgeschichte und Dantes Göttlicher Komödie. Bucherwerb und Signierung durch den Autor.
Gäste sind willkommen! Im Anschluss an den Vortrag wird eine Erfrischung gereicht.

Seite 4

7. Donnerstag, 29. Oktober 2020, Schloss Porcia, Ahnensaal, Beginn 19.30 Uhr 

Vortrag mit PPP und Buchpräsentation
„Rom – 100 unbekannte und geheime Orte“
Prof. Gerhard Kotschenreuther, Nürnberg 

Kolosseum, Trevi-Brunnen, Spanische Treppe oder Vatikan – das „Kleine Einmaleins“ von Rom kennen fast alle Rombesucher. Dabei warten weitere sensationelle Entdeckungen direkt um die nächste Ecke. Gerhard Kotschenreuther besucht Rom seit Jahrzehnten immer wieder und spürt neuen faszinierenden Orten nach, findet eigenwillige Kunstwerke und Botschaften aus der Vergangenheit, von denen er viele für dieses Buch aus dem Lateinischen oder Italienischen ins Deutsche übersetzt hat. Seine Vorträge über unbekannte Sehenswürdigkeiten in der „Ewigen Stadt“ finden seit Langem zahlreiche interessierte Zuhörer. Mit „Rom 100“ erscheint nun bei Reise Know-How das gebündelte Wissen des Autors über Rom in Buchform – er lädt dazu ein, 100 ganz unterschiedliche Besonderheiten der Stadt selbst zu entdecken. Sehen Sie Rom mit neuem Blick!
Büchertisch vorhanden. Gäste sind herzlich willkommen! Im Anschluss laden wir zu einem kleinen Umtrunk ein. 

8. Hinweise und Vorschau: 

1.   Für die persönliche Abgabe der Anmeldungen wird in Zukunft (ab nächster Woche)          ein Briefkasten mit der Aufschrift „Dante“ rechts außerhalb des – mittlerweile                ständig versperrten – Eingangsportals (Neuer Platz 1) angebracht sein.
2.   Unser Büro bleibt vorläufig geschlossen und wird ab 21. September jeden Montag          von 17 bis 19 Uhr geöffnet sein. Tel.: 04762/42457 oder 4367. Homepage:                    www.dante-spittal.at
3.   Wir danken allen Mitgliedern ganz herzlich, die den Mitgliedsbeitrag 2020 bereits            entrichtet haben und für die Spenden!
4.   Das 13. Gitarrenfestival „La Guitarra esencial“ von MMag. Julia Malischnig, das wir          als Sponsor und Partner mitunterstützen, geht heuer unter dem Titel „THE POWER          OF AUSTRIA“ im Kongresshaus Millstatt vom 5. bis 9. August 2020 über die Bühne.        Kartenbestellungen unter: ww.laguitarraesencial.com Näheres entnehmen Sie bitte        aus der Presse.
5.   Unser Mitglied, Prof. Edgar Knoop, stellt mit weiteren österreichischen Künstlern im        Museum Liaunig in Neuhaus / Suha unter dem Titel "70 Jahre österreichische                  Kunst" aus.

6.   In Gmünd gibt es bis 11. Oktober im Stadtturm eine großartige Ausstellung                 von Werken des irischen Künstlerfotografen Edward Quinn, die das Eintauchen          in die Welt der großen Künstler des 20. Jahrhunderts ermöglicht. Titel: Von                Picasso bis Hockney (täglich von 10-13 und 14-18 Uhr).


7.   Beigelegt das Programm der Musikwochen Millstatt, mit welchen wir schon seit                vielen Jahren in enger Zusammenarbeit stehen und auch heuer wieder zwei                    Konzerte gemeinsam veranstalten. 


Es wünscht Ihnen einen schönen Kultursommer und grüßt Sie im Namen des Vorstandes

 

Gert Thalhammer