Dante Alighieri

Spittal-Millstättersee

                                                       2. Aussendung von 2019



Società Dante Alighieri
Gesellschaft
Spittal/Drau – Millstätter See





           Spittal, 06. Mai 2019


Wertes Mitglied !

Mit dem zweiten Rundschreiben dieses Jahres, das wir Ihnen etwas früher als geplant zukommen lassen, übermitteln wir Ihnen das Programm für die nächsten Monate bis einschließlich August. Neben zwei Vorträgen im Schloss Porcia gibt es mehrere interessante Tagesfahrten, wie zum Beispiel in die Laguna di Venezia, zur 58. Biennale von Venedig und zur Ausstellung „Maestri – Lehrmeister“ in Illegio und weiter nach Spilimbergo zur dort stattfindenden Jahresabschlussausstellung der Mosaikschule.
Zwei bemerkenswerte Konzerte in Millstatt, eines mit dem Flötisten Stefan Temmingh und eines mit dem Renaissanceensemble Pomo d’Oro, das von Donna Leon begleitet wird, runden unser Sommerprogramm ab.

Programmübersicht: 

1. Vortrag in ital. Spr. „Matera“, Dott. S. Biazzo, Mi. 12.06., S. Porcia, 19.30
2. Tagesfahrt „Laguna di Venezia“, Fr., 14.06. o. Do., 20.06., Abf. 06.00 Uhr
3. Vortrag „Leonardo da Vinci”, Dr. Schultes, Mi., 19.06., S.Porcia, 19.30 Uhr
4. Konzert “La Danza”, Fr., 05.07., Stiftskirche Millstatt, Beginn 19 Uhr
5. Tagesfahrt zur Biennale Venedig, Do., 18.07. u. Do., 08.08., Abf. 06.00 Uhr
6. Tagesfahrt „Illegio u. Spilimbergo“, Fr., 26.07., Abfahrt 08.00 Uhr
7. Konzert „Tiere und Töne“ mit Donna Leon, Sa., 27.07., Millstatt, 19 Uhr
8. „China im Schloss Ortenburg“, Mi., 21.08., 16.30 Uhr
9. Hinweise und Vorschau


1. Mittwoch, 12. Juni 2019, Schloss Porcia, Ahnensaal, Beginn 19.30 

Vortrag in italienischer Sprache

„Matera – Kulturhauptstadt Europas 2019“

von Dott.essa Silvia Biazzo, Klagenfurt 

Die Vortragende wird uns an diesem Abend nicht nur die bemerkenswerteste Stadt der Basilicata mittels Power-Point-Präsentation vorstellen sondern auch über die Literatur u.a. „Cristo si è fermato a Eboli“ und über Filmeinspielungen die Entwicklung dieser süditalienischen Region im Lauf des letzten Jahrhunderts zeigen. Vor allem für unsere Italienisch sprechenden u. verstehenden Mitglieder (Sprachkursteilnehmer)!
Im Anschluss wird eine Erfrischung gereicht.Gäste sind herzlich willkommen! 



Seite 2

2. Freitag, 14. Juni 2019, Abfahrt 06.00 Uhr, Spittal, Parkplatz Stadion/alte Goldeckbahn - Talstation  

„LA LAGUNA DI VENEZIA“
mit Sile Fluss (Bus – Schiff)
 

Diese Tagesfahrt, die zu den schönsten und interessantesten zählt, die man von Kärnten aus unternehmen kann, werden wir auch heuer wieder durchführen: Diesmal steht der nördliche Teil der Lagune mit den drei Inseln Torcello, Burano und San Francesco del Deserto auf dem Programm, die wir schon längere Zeit nicht mehr besucht haben. Der erste Termin (14.06.) ist für Pensionisten gedacht, während der zweite Termin (Fronleichnamstag, 20.06.) eher für Berufstätige vorgesehen ist.

Programm (kleine Änderungen vorbehalten):
06.00 Uhr Abfahrt ab Spittal – 08.00 Kaffeepause in San Daniele - 09.45 Uhr Ankunft in Portegrandi – An Bord des Motorschiffes „Altino“ fahren wir über den alten Unterlauf des Flusses Sile in die Laguna di Venezia. Dabei besuchen wir zunächst die „Mutter Venedigs“, Torcello mit Kathedrale, Museum und der ehrwürdigen Kirche Santa Fosca. Die nächste Station ist dann die farbenfrohe Insel Burano, Heimat der Fischer und Klöpplerinnen von Venedig, die zahlreichen Filmen als Kulisse diente. Dort werden wir in einem guten Restaurant unser Mittagessen (Basis Fisch) einnehmen.
Das Nachmittagsprogramm sieht die Überfahrt nach San Francesco del Deserto vor. Das stille Inselkloster der Franziskaner, das vom Heiligen Franz von Assisi gegründet wurde, steht im Mittelpunkt des Nachmittagsprogramms. Gegen Abend geht die Fahrt wieder in Richtung Portegrandi, wo wir den Bus besteigen und zum ca. 10 km von dort entfernten Castello di Roncade oder „Villa Giustiniani“ fahren werden. Eine der schönsten Villen des Veneto erwartet uns! Kleiner Abendimbiss und Verkostung der Weine der Cantina des Castello di Roncade. Möglichkeit des Weinkaufs. Abfahrt ca. 20.30 Uhr, Rückkehr nach Spittal ca. 24.00 Uhr.
Fahrtkostenbeitrag: EUR 125,00 (inkl. Busfahrt, Schiffsrundfahrt mit Erklärungen und kleinem Proseccoumtrunk an Bord des Ausflugsschiffes in der Lagune, Mittagessen auf Burano mit Getränken, sämtliche Eintritte und Führungen, Abendimbiss und Weinverkostung bei Barone Ciani-Bassetti im Castello di Roncade)
Anmeldung bitte mittels Abschnitts bis spätestens 21.05.2019!

Wegen der großen Nachfrage gibt es einen zweiten Termin:
Donnerstag 20. Juni 2019 (Fronleichnam) mit selbem Programm wie zum ersten Termin ! 


3. Mittwoch, 19. Juni 2019, Schloss Porcia, Ahnensaal, Beginn 19.30 

 Vortrag mit Lichtbildern

„Das Genie Leonardo da Vinci – 500 Jahre danach“

von Dr. Lothar Schultes,

Kunsthistoriker - Schlossmuseum Linz

Der 500. Todestag Leonardo da Vincis ist der Anlass für einen reich bebilderten Vortrag, der nicht nur das spannende Leben dieses wohl berühmtesten Künstlers aller Zeiten erzählt, sondern auch seine wichtigsten Werke vorstellt. Dabei geht es nicht nur um die vollendeten, sondern auch um gescheiterte oder Entwurf gebliebene Projekte. Aus aktuellem Grund wird darüber hinaus zu umstrittenen Zuschreibungen und heftig diskutierten Bildern wie dem seit der Versteigerung verschollenen Christus-Salvator Stellung genommen. Ebenso kommen Mythen und Spekulationen wie jene um das Letzte Abendmahl zur Sprache. Ein nicht unbedeutender Teil des Vortrags ist den naturwissenschaftlichen Studien und technischen Entwürfen gewidmet, die das Bild dieses Universalgenies abrunden.
Gäste sind willkommen. Nach dem Vortrag wird eine Erfrischung gereicht.

Seite  3 

4. Freitag, 05. Juli 2019, Stiftskirche Millstatt, Beginn 19.00 Uhr 



Konzert mit Stefan Temmingh, Blockflöte

und Giampietro Rosato, Cembalo

 

„La Danza“ 


Der südafrikanische ECHO-Preisträger und Blockflötist Stefan Temmingh kommt wieder nach Millstatt. Längst ist er einer der führenden Spieler seines Instruments und konzertiert in aller Welt – mit seinem Ensemble oder als Solist. Für seine Virtuosität und seinen expressiven Klang wird er ebenso gelobt wie für seine innovativen, abwechslungsreichen Programme. In Millstatt widmet er sich zusammen mit Cembalist Giampietro Rosato dem Tanz: Musik und Tanz sind untrennbar, in allen Epochen und länderübergreifend. Unser Programm will mit Werken vom Mittelalter bis hin zur Moderne (Antonio Bertali, Arcangelo Corelli, Angelo Berardi, Markus Zahnhausen, Bill Mays u.a.) die enge Beziehung zwischen Klang und Bewegung hörbar machen. Ein besonderes Konzert! 

Kartenpreis: Kategorie A (inkl. ein Glas Prosecco in der Pause) 29 Euro.
Anmeldung mittels Abschnitts bis spätestens 15. Juni 2019. 

5. Donnerstag, 18. Juli (1. Termin) und Donnerstag, 08. August 2019 (2. Termin), Abfahrt jeweils um 06.00 Uhr ab Spittal, Parkplatz Goldeckseilbahn/Stadion 

 

Tagesfahrt zur

Biennale in Venedig

„May You Live In Interesting Times“
 

Programm: (in Ausarbeitung, deshalb sind die Angaben noch provisorisch)
Abfahrt 6 Uhr ab Spittal, Parkplatz alte Goldeckseilbahn/Stadion, über San Daniele (Kaffeepause) und Pordenone in die Nähe von Venedig.
Fahrt mit einem eigens gecharterten Schiff zum Hauptgelände der Biennale, den Giardini. Besuch der Biennale dort, auch des Österreich – Pavillons, in welchem diesmal  die Künstlerin Renate Bertlmann ausstellt. Mittagsimbiss nach individuellen Bedürfnissen (für diesen hat jeder selbst aufzukommen). Nach einer kurzen Mittagspause Spaziergang zum Arsenal und Besuch der dortigen Ausstellungsobjekte.
17 Uhr Fahrt mit dem Schiff ab Arsenal zum Busparkplatz und per Bus in Richtung Udine. Einkehr in einem guten Fischrestaurant in/bei San Giorgio di Nogaro. Heimkehr ca. um 24 Uhr. 

Reisekosten inkl. Busfahrt, Schifffahrt vom Busparkplatz zum Gelände der Biennale (Giardini) und zurück, Eintrittskarte für die Biennale (sowohl für die Giardini wie für das Arsenale), Führung im ersten Teil derselben (Giardini), Abendessen (Basis Fisch) mit Getränken: 110 €. 

Anmeldung bis spätestens 15. Juni 2019 mittels Abschnitts. Bei darüber hinaus gehendem Interesse wird diese Tagesfahrt im Herbst noch einmal wiederholt. 

Seite  4


6. Freitag, 26. Juli 2019, Abf. Parkplatz Stadion/alte Goldeckseilbahn, 8.00 Uhr

 

Tagesfahrt
Illegio und Spilimbergo“ 

Programm (kleine Änderungen vorbehalten!):

08.00 Uhr:   Abfahrt und über die Autobahn bis Carnia.
10.00 Uhr:   Tolmezzo: Kaffeepause und Besuch der                         Stadt mit geführtem Rundgang.
10.45 Uhr:   Weiterfahrt nach Illegio, Alpendorf, das                         Ortsteil der Großgemeinde Tolmezzo ist.
11.00 Uhr:   Besuch der Ausstellung „MAESTRI -                               Lehrmeister“ – mit ca.60 Gemälden aus                       den bekanntesten Museen und Galerien                         Europas.


13.00 Uhr:   Mittagessen mit Getränken in einem guten Lokal in oder bei                           Illegio.
15.30 Uhr:   Weiterfahrt nach Spilimbergo und Besichtigung der Kleinstadt.
18.30 Uhr:   Teilnahme an der Abschlussveranstaltung der Scuola di                                 Mosaico, bei der die besten Werke des letzten Arbeitsjahres                           ausgestellt sind.
20.00 Uhr:   Kleines Abendbuffet auf Einladung der Schule und Antritt der                         Rückreise.
22.00 Uhr:   Ankunft in Spittal.

Fahrtkostenbeitrag: € 70,- (inkl. Busfahrt, Eintritte, Führungen, Mittagessen mit Getränken), Anmeldung bitte bis 15. Juni 2019 mittels Abschnitts!


7. Samstag, 27. Juli 2019, Stiftskirche Millstatt, Beginn 19.00 Uhr 

Sonderklasse-Konzert

„Tiere und Töne –
auf Spurensuche in
Georg Friedrich Händels Opern“

 

Donna Leon                 Die Autorin liest Texte auf Englisch
Il Pomo d’Oro              Orchester
Zefira Valova               Leitung und Konzertmeisterin
Inga Kalna                  Sopran
Maite Beaumont          Mezzosopran

 

In der Zeit des Barock waren Tiere nicht nur reale Lebewesen, sondern hatten auch eine starke allegorische Präsenz, sowohl in den bildenden Künsten als auch in der Musik. In Georg Friedrich Händels Opern und Oratorien findet sich eine erstaunliche Vielzahl von Tieren, die zur Charakterisierung der Tugenden eines Helden, der Laster eines Schurken oder der Leidenschaft eines Liebenden eingesetzt wurden. Elefant, Tiger, Turteltaube, Nachtfalter, Biene – Donna Leon hat die Arien mit den stärksten tierischen Erscheinungsformen ausgewählt und verfolgt in ihren originellen und unterhaltsamen Texten die „Fußabdrücke“ der Tiere von den mittelalterlichen Bestiarien bis in unsere Zeit.
Ein musikalisches Ereignis, das man sich nicht entgehen lassen sollte !

 

Kartenpreis: Kategorie A1: 40 Euro (es stehen uns nur 40 Karten zur Verfügung).
Anmeldung mittels Abschnitts bis spätestens 15. Juni 2019.


Seite  5


8. Mittwoch, 21. August 2019, Schloss Ortenburg, Beginn um 16.30 Uhr 

„China- Ausstellung im Schloss Ortenburg“
in Unterhaus bei Baldramsdorf

 

Sehr groß war bisher das Interesse unserer Mitglieder an der China-Sammlung von Univ.- Prof. Dr. Günther Winkler im Schloss Ortenburg („Paternschloss“). Da nicht alle Dante-Mitglieder bisher die Möglichkeit wahrnehmen konnten, diese Ausstellung fernöstlicher Kunst mit ihren über zweitausend Exponaten zu besuchen, dürfen wir Ihnen auch für den heurigen Sommer einen Sondertermin vorschlagen. Vor allem auch deswegen, weil viele Mitglieder die Ausstellung ein zweites Mal besuchen wollen. Bekanntlich ist diese nur mit Führung in kleinen Gruppen (max. 20 Personen) zu besichtigen.
Anmeldung mittels Abschnitts bis 31. Juli 2019. Wenn Sie nach Ihrer Anmeldung von uns nichts mehr hören, ist Ihre Reservierung aufrecht (Termin bitte vormerken) und Sie finden sich kurz vor 16.30 Uhr an der Kassa des Handwerksmuseums im Schloss Ortenburg (in Unterhaus bei Baldramsdorf) ein.
Der Eintritt (inkl. Führung) beträgt 8 € pro Person und ist dort zu entrichten. 

9. Hinweise und Vorschau: 

1.   Für den 3. Termin der Kulturreise „Auf den Spuren von Rossini und                      Raffaello“ von Do. 16. bis So. 19. Mai 2019 sind noch 6 Plätze frei.                          Interessenten melden sich bitte umgehend telefonisch (täglich von 8 bis 9 Uhr)        unter 04762/4367.
2.   Nochmals dürfen wir darauf aufmerksam machen : Wenn Sie nach Ihrer                    Anmeldung zu einer Reise oder sonstigen Veranstaltung eine Woche lang nichts        von uns hören, sind Sie fix mit von der Partie !!! Auf dem Anmeldeabschnitt              Namen, Adresse und Telefonnummer bitte vollständig und deutlich schreiben!            Für Vorträge ist i.d.Regel keine Anmeldung nötig!
3.   Beigelegt ein Falter über die äußerst sehenswerte Ausstellung in Gmünd über            den Maler WILLIAM TURNER, Der Künstler auf Reisen.
      William Turner ist neben William Shakespeare der zweite große Nationalkünstler        Englands. Man ist stolz auf ihn und nur äußerst selten bekommt man seine                Werke im Ausland zu sehen. Umso schöner, dass in Gmünd dank zweier                    großzügiger Leihgeber aus London eine wunderbare Auswahl an Aquarellen und        Grafiken gezeigt werden kann. Begleiten Sie William Turner in der                            Stadtturmgalerie (bis 29. September 2019) auf seine Reisen durch Europa!

 

Bis zu den nächsten Veranstaltungen grüßt Sie im Namen des Vorstandes 

Gert Thalhammer