Willkommen auf unserer aktuellen Webseite im Jahr 2021

1. Aussendung 2021


Società Dante Alighieri
Gesellschaft
Spittal/Drau – Millstätter See

 


Spittal, 20. Februar 2021


Wertes Mitglied !

Mit dem ersten Rundschreiben dieses Jahres übermitteln wir Ihnen den Zahlschein für den Mitgliedsbeitrag 2021 sowie die Jahresmarke(n). Der Mitgliedsbeitrag beträgt unverändert: für Einzelmitglieder 17 €, für Ehepaare/Partnerschaften 25 € und für Schüler und Studenten 5 € pro Jahr. Für Spenden sind wir dankbar. Allen, die den Mitgliedsbeitrag für heuer schon überwiesen haben, danken wir an dieser Stelle herzlich und haben Ihnen in diesem Schreiben keinen Zahlschein beigelegt. Den Spendern des Vorjahres haben wir in der letzten Aussendung im Dezember 2020 gedankt.
Wir legen Ihnen nun das Programm für die nächsten drei Monate vor – vorbehaltlich coronabedingter, gesetzlich verfügter Änderungen – über die wir Sie auf unserer Homepage ständig auf dem Laufenden halten. Zur Sicherheit immer auf diese Homepage schauen: www.dante-spittal.at.
Bezüglich unserer Kulturreisen und Tagesfahrten können wir Ihnen auf Grund fehlender Planungssicherheit noch keine Vorschläge machen. Wir hoffen, dass wir im Mai mit unserer nächsten Aussendung mehr darüber berichten können.
Wir bitten auch um Verständnis, dass wir für alle Veranstaltungen Ihre Anmeldung benötigen, damit wir die derzeit vom Gesetz geforderten Platzzuweisungen vornehmen können. Wir bitten Sie auch ganz dringend und in Ihrem eigenen Interesse die allgemeinen Anti-Covid Vorschriften zu beachten: FFP2 Maske tragen, Desinfektionsmittel stehen immer bereit und die geforderte Distanz halten (dafür tragen wir durch entsprechende Sitzordnung und Platzzuweisung Sorge). Alle Ihre bisherigen Anmeldungen bleiben aufrecht (auch jene für die verschobenen Veranstaltungen). 

PROGRAMMVORSCHAU: (Anmeldung schicken und Termin vormerken)

1.  Gitarrenkonzert „Konsonanzen“,Tullia Cartoni, S. Porcia, Do., 04.03., 19.30
2. 
Zoom-Vortrag „Lucrezia Borgia“, Prof. Trude Graue, Fr., 12.03., 18.00 Uhr !
3.  „Die großen Baritone“, Mag. Rudolf Wallner, S. Porcia, Do., 25.03., 19.30
4.  Jahreshauptversammlung, Schloss Porcia, Mo., 12.04., 18.00 Uhr
5.  „Drei deutsche Dichter in Venedig“, Manon Grisebach, Mo., 12.04., 19.30
6.  Vortrag „Rom“, Prof. Gerhard Kotschenreuther, S. Porcia, Do. 22.04., 19.30
7. Musica popolare con Emma Montanari“, S. Porcia, Mo., 17.05., 19.30
8. „China-Ausstellung im Schloss Ortenburg“, Mi., 26.05., 16.30 Uhr
9. Hinweise und Vorschau

_________________________________________________________________________________________________

1. Donnerstag, 04. März 2021, Schloss Porcia, Musiksaal, Beginn 19.30 Uhr 


Gitarrenkonzert
mit Tullia Cartoni, Wien-Rom

Unter dem Titel und Leitgedanken „Europäische und südamerikanische Konsonanzen – lyrische und rhythmische Entwicklung“ wird uns die Gitarristin Werke von John Downland, Mauro Giuliani, Manuel Maria Ponce und Joaquin Turina zu Gehör bringen.

Ein besonderes Konzert, das schon im Italienischen Kulturinstitut Wien aufgeführt wurde.
Für unsere Mitglieder ist der Eintritt frei, Nicht – Mitglieder zahlen € 10.
Weitere Anmeldungen bis spätestens 01. März 2021 mittels Abschnitts. 


Seite  2

 

2. Freitag, 12. März 2021, Zoom Video-Vortrag, Beginn 18.00 Uhr (!!) 
„Lucrezia Borgia“
Eine Frauengestalt zwischen Legende und Geschichte 
von Prof. DDolm. Trude Graue, Präsidentin der Dante-Klagenfurt

In diesem zirka einstündigen Vortrag wird uns eine der bemerkenswertesten Frauen der Renaissancezeit vorgestellt. Die Borgia – aus Spanien nach Rom gekommen - waren die typischen Vertreter des theatralisch-dämonischen Italiens des 15. und 16. Jahrhunderts, das als Brutstätte alles Bösen und Urquell des Verbrechens betrachtet wurde. Der rücksichtslose Macht- und Genussmensch Rodrigo (Papst Alexander VI), den sein Sohn Cesare durch Grausamkeit und Verbrechen noch in den Schatten stellte und schließlich seine Tochter Lucrezia, der man inzestuöse Beziehungen zu Bruder und Vater sowie die Mitwisserschaft an der Ermordung ihres zweiten Ehegatten nachsagte, sind Protagonisten dieser Zeit. Lassen Sie sich überraschen und in Staunen versetzen… 
Nachstehend der Einstiegslink – früheste Einstiegsmöglichkeit ab 17.45 Uhr:
Zoom-Meeting beitreten:
Wer diese lange Eingabezahl nicht abtippen und übertragen will, teilt uns seine Emailadresse mittels Anmeldeabschnitts spätestens bis 04. März 2021 mit und erhält von uns den o.a. Link per Mail. Dieser ist dann am Vortragsabend nur mehr anzuklicken.

3. Donnerstag, 25. März 2021, Schloss Porcia, Ahnensaal, Beginn 19.30 Uhr 

 

Multimediaschau
„Die großen Baritonstimmen der Vergangenheit“
von Mag. Rudolf Wallner, Linz  

 

Der Bariton ist nicht nur die natürlichste, der Sprechstimme am ähnlichsten gelegene, sondern vielleicht auch die schönste aller Stimmlagen!
Eine umfangreiche Film – und Tonparade bringt uns die Großen des Baritonfaches in lebendige Erinnerung: Neben Aufnahmen mit den berühmtesten Baritonen der Vergangenheit, beginnend mit Victor Maurel, dem ersten Jago in Verdis „Otello“, über Ettore Bastianini und Tito Gobbi bis hin zu Hermann Prey und Renato Bruson, erwarten uns auch Anekdoten  und so manche akustische und filmische Überraschung!
Weitere Anmeldungen bis spätestens 04. März 2021 mittels Abschnitts. 

 

 4. Montag, 12. April 2021, Schloss Porcia, Musiksaal, Beginn 18.00 Uhr 

Jahreshauptversammlung 

Tagesordnung:
1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2. Tätigkeitsberichte über 2020 (Präsident u. Rechnungsführer)
3. Bericht der Rechnungsprüfer
4. Entlastung des Rechnungsführers und des Vorstandes
5. Neuwahl des Vorstandes und der Rechnungsprüfer
6. Vorschau auf 2021/2022
7. Allfälliges 

Anträge an die Jahreshauptversammlung müssen bis spätestens 05. April 2021 (eine Woche vor der JHV) schriftlich bei der „Dante “ Spittal – Millstätter See, Neuer Platz 1, 9800 Spittal eingebracht werden. Wir bitten um zahlreichen Besuch! Anschließend spannender Vortrag! (s. 5)
Anmeldung bis spätestens 25. März 2021 mittels Abschnitts.


Seite  3

 

5. Montag, 12. April 2021, Schloss Porcia, Ahnensaal, Beginn 19.30 Uhr                                                                                                (unmittelbar nach der Jahreshauptversammlung) 

Vortrag
„Drei deutsche Dichter in Venedig:
GOETHE, PLATEN, THOMAS MANN“ 

von Dr. Manon Andreas-Grisebach 

Von Goethe interessiert uns sein Spaziergang 1791 auf dem „Judenkirchhof von Venedig“, wo er einen „zerschlagenen Schöpsenkopf“ findet, den er sogleich in seine Evolutionstheorie, genannt „Morphologie“, einordnet. Wir folgen ihm. Der fast 50 Jahre jüngere Dichter August Graf von Platen reist 1824 nach Venedig und veröffentlicht eine Gedichtsammlung „Sonette aus Venedig“ (1825), von Goethe gelobt, ebenso wie von Thomas Mann. Dessen meisterhafte Novelle „Der Tod in Venedig“ (1913), als Film vielen bekannt, wird von uns mit zwei berühmten Versen von Platen interpretiert: „Wer die Schönheit angeschaut mit Augen,/ Ist dem Tode schon anheim gegeben.“
Weitere Anmeldungen bis spätestens 25. März 2021 mittels Abschnitts. 

6. Donnerstag, 22. April 2021, Schloss Porcia, Ahnensaal, Beginn 19.30 

Vortrag mit PPP und Buchpräsentation
Rom – 100 unbekannte und geheime Orte“
Prof. Gerhard Kotschenreuther, Nürnberg 

Kolosseum, Trevi-Brunnen, Spanische Treppe oder Vatikan – das „Kleine Einmaleins“ von Rom kennen fast alle Rombesucher. Dabei warten weitere sensationelle Entdeckungen direkt um die nächste Ecke. Gerhard Kotschenreuther besucht Rom seit Jahrzehnten immer wieder und spürt neuen faszinierenden Orten nach, findet eigenwillige Kunstwerke und Botschaften aus der Vergangenheit, von denen er viele für dieses Buch aus dem Lateinischen oder Italienischen ins Deutsche übersetzt hat. Seine Vorträge über unbekannte Sehenswürdigkeiten in der „Ewigen Stadt“ finden seit Langem zahlreiche interessierte Zuhörer. Mit „Rom 100“ erscheint nun bei Reise Know-How das gebündelte Wissen des Autors über Rom in Buchform – er lädt dazu ein, 100 ganz unterschiedliche Besonderheiten der Stadt selbst zu entdecken. Sehen Sie Rom mit neuem Blick! Büchertisch vorhanden. Gäste willkommen!
Weitere Anmeldungen bis spätestens 25. März 2021 mittels Abschnitts. 

7. Montag, 17. Mai 2021, Hof des Schlosses Porcia, Beginn 19.30 Uhr 


Maikonzert statt Rosenmontagskonzert
„Musica popolare con Emma Montanari Group“ 

Unser diesjähriges Maikonzert steht wieder im Zeichen des Ensembles „Emma Montanari Group“. Damit wollen wir – wie es schon seit 1995 Tradition ist – friulanische und italienische Folklore im Schloss zum Klingen bringen. Dabei werden musikalische Leckerbissen aus dem italienischen Volksliedgut von der originellen Sängerin und Musikerin Emma Montanari dargeboten, die an diesem Abend mit zwei bis drei Musikerkollegen auftritt.
Anmeldung mittels Abschnitts bis spätestens 22. April 2021, nur für Mitglieder! Bitte keine Verlautbarung in der Presse, da vereinsinterne Veranstaltung. Kartenpreis: EUR 10 pro Person, Karten werden zugesandt! 
Anmeldungen zum Rosenmontagskonzert bleiben für diesen Maitermin aufrecht!

Seite  4

8. Mittwoch, 26. Mai 2021, Schloss Ortenburg, Beginn um 16.30 Uhr 

„China- Ausstellung im Schloss Ortenburg“in Unterhaus bei Baldramsdorf 

Sehr groß war bisher das Interesse unserer Mitglieder an der China-Sammlung von Univ.- Prof. Dr. Günther Winkler im Schloss Ortenburg („Paternschloss“). Da nicht alle Dante-Mitglieder bisher die Möglichkeit wahrnehmen konnten, diese Ausstellung fernöstlicher Kunst mit ihren über zweitausend Exponaten zu besuchen, dürfen wir Ihnen auch für die heurige Ausstellungssaison des Handwerksmuseums Baldramsdorf mit China-Ausstellung 2021 einen Sondertermin vorschlagen. Vor allem auch deswegen, weil viele Mitglieder die Ausstellung, die laufend ergänzt und erweitert wird, ein zweites Mal besuchen wollen. Bekanntlich ist diese nur mit Führung in kleinen Gruppen (max. 20 Personen) zu besichtigen. Maske mitnehmen!
Anmeldung mittels Abschnitts bis 22. April 2021. Wenn Sie nach Ihrer Anmeldung von uns nichts mehr hören, ist Ihre Reservierung aufrecht (Termin bitte vormerken) und Sie finden sich kurz vor 16.30 Uhr an der Kassa des Handwerksmuseums im Schloss Ortenburg (in Unterhaus bei Baldramsdorf) ein. Der Eintritt (inkl. Führung) beträgt 8 € pro Person und ist dort zu entrichten.

 

9. Hinweise und Vorschau: 

1.   Besonderer Hinweis: Heuer wird weltweit ein        Dante-Jahr begangen. Grund ist die 700.                Wiederkehr des Todestages von Dante Alighieri        (14.09.1321). Aus diesem Grund berichtet der        ORF Kärnten in der Sendung „Servus, Srecno,          Ciao“ am kommenden Samstag, 27.02., um            19.15 Uhr über den Dichter, sein Werk und die        Dante-Komitees in Kärnten.


2.   Der Vortrag über „Der wirkliche Casanova“ von E.-Joe Harriet musste vom 21.01. d.J. auf Donnerstag,        25.11., verschoben werden. Anmeldungen bleiben aufrecht!
3.   Die neue Jahresmarke (diesmal rund) kann auch über eine alte Marke des Mitgliedsausweises geklebt        werden. Sollten Sie – vor allem nach Verlust desselben – einen neuen Dante-Ausweis benötigen,                teilen Sie uns dies bitte handschriftlich am Anmeldeabschnitt mit.
4.   Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihrem Bekanntenkreis neue Mitglieder werben oder                            Interessenten ansprechen könnten. Neuanmeldungen über unsere Homepage www.dante-spittal.at            oder telefonisch unter der Tel. Nr. 04762 /42 45 7 (Anrufbeantworter) oder 04762 / 43 67, montags          von 8.30 bis 9.30 Uhr.
5.   Das Teatro Blu bringt im Juni „Un volo nella Divina Commedia“ als Schauspiel mit Musik!!

 

Bis zu den nächsten Veranstaltungen grüßt Sie im Namen des Vorstandes

 

Gert Thalhammer